Pumpen und Filter für die Forschung

Sager + Mack ist ein geschätzter Partner und Lieferant sowohl für Institute, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Universitäten als auch für Anlagenbauer, die Laboranlagen der Prozesstechnik für Technikums- oder Pilotanlagen bauen.

Sicheres Arbeiten mit Chemikalien für Mensch und Umwelt ist einer der grundsätzlichen Ansprüche, die Sager + Mack an sein Pumpen und Filtertechnologie stellt. Anforderungsspezifische Beratung und Auslegung gepaart mit einem flexiblen Baukastensystem, regelbaren Antrieben und kundenspezifischen Anpassungen, ist nur eine Auswahl an Gründen, warum Sager + Mack im Bereich der Forschung und Entwicklung geschätzt wird.

Wartungsarme Technik erlaubt es Forschenden und Technikumsmitarbeitern sich auf Ihre Forschung und Versuche zu konzentrieren und im gleichen Maß die Betriebskosten der Versuchsanlagen zu optimieren.

Pumpen für die Forschung – Hochwertige magnetgekuppelte Kreiselpumpen ermöglichen einen sicheren emissionsfreien Betrieb unter Laborbedingungen. Die robuste Konstruktion der Pumpenköpfe führt zu geringen Schallemissionen.
Clevere konstruktive Besonderheiten resultieren in geringen Temperaturen in den Gleitlagern, die den Energieeintrag in die geforderten Medien reduzieren, damit diese möglichst geringfügig beeinflusst werden. Eine einzigartige Laufradkonstruktion bietet die Möglichkeit problemloser Förderung von feststoffbeladenen Medien mit harten oder weichen Partikeln.
Durch einfach regelbare Pumpenantriebe und einfach tauschbare Laufräder ist es möglich mit einem Versuchsaufbau verschiedene Verhältnisse an Fördermenge und Förderdruck einzustellen.

MAGNETKREISELPUMPE
KUNSTSTOFF-TAUCHKREISELPUMPE
EDELSTAHL-TAUCHKREISELPUMPE

FILTERTECHNIK

Sager + Mack Filtertechnologie reicht von groben Filtersieben im Millimeterbereich bis hin zu feinsten Filtermaterialen mit 1µm Filterfeinheit. Dieses Spektrum bietet Forschungsbetrieben die Möglichkeit einfach und schnell gezielte Ergebnisse in Versuchsreihen zu erhalten. Hierbei können Feststoffe aus Lösungen abgetrennt werden, oder Medien zur Weiterverwendung geklärt werden.

Multifunktionsfilter ermöglichen den Einsatz verschiedenster Filterelemente, um mit einer Filtereinheit flexibel auf unterschiedlichste Anforderungen reagieren zu können. Das Produktportfolio reicht vom Beutelfilter über Plattenfilter zu Filterkerzen bis hin zum Adsorberfilter.

Die Sager + Mack Filtertechnologie bietet auch eine interessante Alternative zum Einsatz von Nutschen, deren Trennungsgrad deutlich geringer ist.

FILTERSTATIONEN FÜR DIE FORSCHUNG– Durch den Einsatz verschiedener Chemikalien entstehen in der Forschung aggressive, gesundheitsgefährdende Abwässer, die eine Aufbereitung erfordern. Sager + Mack Filterstationen helfen diese chemisch belasteten Abwässer zu filtern. Die Möglichkeiten der anwendungsspezifischen Gestaltung der Filterstationen sind groß, sie reichen von einfachen Pumpen und Filterkombinationen bis hin zu komplexen Filtersystemen. Eine einfache und sichere Bedienbarkeit schütz dabei das Personal und ermöglicht einen störungsfreien Forschungsbetrieb.

SMARTE FILTERSTATIONEN
FILTERSTATIONEN
MULTIFUNKTIONSFILTER
KERZENFILTER
PLATTENFILTER
HIGHFLOWFILTER
ADSORBERFILTER
BEUTELFILTER
EDELSTAHL-BEUTELFILTER
SCHRAUBVERSCHLUSSFILTER
SCHNELLWECHSELFILTER

KONTAKT

Sager + Mack GmbH

Alexander Simet
Industrieanwendungen D
Max-Eyth-Straße 13/17
74532 Ilshofen-Eckartshausen

Telefon +49 (0) 221 301 666 80
Mobil +49 (0) 171 750 733 8
alexander.simet@sager-mack.com

info@sager-mack.com

Anwendungsgebiete:

  • Abfüllanlagen
  • Abluftreinigung
  • Abwasseraufbereitung
  • Batterieproduktion
  • Befüllen
  • Bereitstellen aus Vorratstank
  • Chloralkali-Elektrolyse
  • Düngemittelherstellung
  • Edelmetallrückgewinnung
  • Eindampfung
  • Filtrieraufgaben
  • Flugzeugenteisung
  • Förderung aus IBC Containern
  • Gas- und Abluftwäscher
  • Ionentauscher-Regeneration
  • Nassprozesse
  • Neutralisieren von Abwässern
  • Rauchgaswäscher
  • Recycling
  • Reinigung
  • Reinigungsanlagen
  • Säreregeneration
  • Tankwagenentleerung
  • Titanoxidherstellung
  • Umwälzung
  • Wasseraufbereitung
  • Wasserversorgung
  • Zirkulation von Chemikalien
  • Zuführung von Fällmittel

Förderbare Medien:

  • Acetaldehyd (Ethanal), Akkusäure, Aluminiumchlorid, Aluminiumnitrat, Aluminiumsulfat, Ameisensäure, Ammoniakwasser, Ammoniumaluminiumsulfat, Ammoniumcarbonat, Ammoniumchlorid, Ammoniumfluorid, Ammoniumhydroxid, Ammoniumnitrat, Ammoniumsulfat, Ammoniumsulfid, Ascorbinsäure, Ätznatron
  • Bernsteinsäure, Bisulfitlauge, Blausäure, Borsäure, Bremsflüssigkeit, Brom, Bromwasser, Buttersäure
  • Calciumacetat, Calciumbisulfit, Calciumcarbonat, Calciumchlorid, Calciumhydrogensulfit, Calciumhydroxid, Calciumnitrat, Calciumphosphat, Calciumsulfid, Carbolsäure, Chlorbleichlauge, Chloressigsäure, Chlornickel, Chlorsulfonsäure, Chlorwasser, Chlorwasserstoffsäure, Chromsäure, Citronensäure, Cyankali
  • Dibutylamin, Dichloressigsäure, Dicyclohexylamin (DCHA), Dieselkraftstoff, Diethylenglycol, Diglycolsäure, Dihydroxybernsteinsäure, Dimethylamin, Dimethylformamid (DMF), Dinatriumsulfat, Dipropylenglycol, Dischwefeldichlorid, Disulfit, Düngemittel
  • Eisen-(II)-ammoniumsulfat, Eisen-(II)-chlorid, Eisen-(II)-sulfat, Eisen-(III)-chlorid, Eisen-(III)-nitrat, Eisen-(III)-sulfat, Eisenalaun, Eisennitrat, Entwicklerflüssigkeiten, Erdnussöl, Essigsäure (Ethansäure), Essigsäurechlorid, Essigsäureethylester (Ethylacetat), Essigsäurevinylester, Ethandiamin, Ethylendiamin, Ethylenglycol, Ethylethanamin, Ethylglycol, Eukalyptusöl
  • Ferrichlorid, Fettsäure, Fluorammonium, Fluorkieselsäure, Fluorwasserstoffsäure, Flusssäure, Formaldehydlösung, Formalin, Formylsäure, Fotoentwickler, Fotofixierbäder, Frostschutzmittel
  • Gallussäure, Gemische, Gerbsäure, Getriebeöl, Glaubersalz, Glycol, Glycolsäure
  • Harnsäure, Harnstoff, Hexadecansäure, Hirschhornsalz, Hydrargillit, Hydraulikflüssigkeiten, Hydroxyessigsäure
  • Jodkalium, Jodtinktur
  • Kalilauge, Kalisalpeter, Kaliumacetat, Kaliumaluminiumsulfat, Kaliumbicarbonat, Kaliumbisulfat, Kaliumborat, Kaliumbromat, Kaliumbromid, Kaliumcarbonat, Kaliumchlorid, Kaliumcyanid, Kaliumhydrogensulfat, Kaliumhydroxid, Kaliumhypochlorit, Kaliumnitrat, Kaliumpermanganat, Kaliumperoxodisulfat, Kaliumsulfat, Kaliumsulfid, Kaliumsulfit, Kalksalpeter, Kalkwasser, Kieselfluorwasserstoffsäure, Kieselsäure, Kochsalz, Kohlensäure, Königswasser, Kupfer-(I)-chlorid, Kupfer-(I)-cyanid, Kupfer-(II)-chlorid, Kupfer-(II)-nitrat, Kupfer-(II)-sulfat, Kupferacetat, Kupfercyanid, Kupfervitriol
  • Laugen, Leinöl, Lithiumbromid, Lösemittel
  • Magnesiumbromid, Magnesiumcarbonat, Magnesiumchlorid, Magnesiumhydroxid, Magnesiumnitrat, Magnesiumsulfat, Maleinsäure, Meerwasser, Methacrylsäure, Methanamin, Methancarbonsäure, Methansäure, Methoxyethylacetat, Methyl-2-methylpropionat, Methylacetat, Methylacrylat, Methylacrylsäure, Methylbromid, Methylchloracetat, Methylformiat, Methylglycol, Methyloxiran, Methylsalicylat, Methylschwefelsäure, Milchsäure, Monochloressigsäure
  • Natriumacetat, Natriumaluminiumsulfat, Natriumbicarbonat, Natriumbichromat, Natriumbisulfat, Natriumbisulfit, Natriumborat, Natriumbromat, Natriumbromid, Natriumcarbonat, Natriumchlorat, Natriumchlorid, Natriumchlorit, Natriumcyanid, Natriumdisulfit, Natriumfluorid, Natriumhydrogencarbonat, Natriumhydrogensulfat, Natriumhydrogensulfit, Natriumhydroxid, Natriumhypochlorit, Natriumjodid, Natriumnitrat, Natriumnitrit, Natriumperborat, Natriumperoxid, Natriumpersulfat, Natriumphosphat, Natriumsilicat, Natriumsulfat, Natriumsulfid, Natriumsulfit, Natronbleichlauge, Natronlauge, Natronsalpeter, Natronwasserglas, Nickel-(II)-chlorid, Nickelacetat, Nickelnitrat, Nickelsulfat, Nicotinsäure
  • Octadecansäure, Olein, Oleum, Ölsäure, Ölsäuremethylester, Omega-9-Fettsäuren, Orthophosphorsäure, Oxalsäure, Oxalsäure (Ethandisäure), Oxydiessigsäure, Ozon
  • Palmitinsäure, Palmöl, Perchlorsäure, Pflanzliche Öle, Phenol, Phenylsulfonsäure, Phosphate, Phosphorsäure, Phosphorsäurechlorid, Phthalsäure, Polyethylenglycol, Polyglycol, Pomeranzenöl, Propionsäure, Propionsäure (Ethancarbonsäure), Propylenoxid, Pyrosulfit
  • Quecksilber, Quecksilber-(II)-chlorid, Quecksilber-(II)-cyanid, Quecksilber-(II)-nitrat, Quecksilbernitrat,
  • Rizinusöl
  • Salicylsäure, Salmiak, Salmiakgeist, Salpetersäure, Salpetersäure, Salzsäure, Salzsole, Salzwasser, Säuren, Schlämme, Schwefelchlorid, Schwefeldioxid, Schwefelnatrium, Schwefelsäure, Schwefelsäure Kupfer-(II)-Salz, Schwefeltrioxid, Schweflige Säure, Seewasser, Silberacetat, Silbercyanid, Silbernitrat, Siliciumdioxid, Siliconöl, Soda, Spritzmittel, Stearinsäure, Stickstofftetroxid, Strontiumbromid, Sulfitlauge, Sulfurylchlorid
  • Tenside, Terpentinersatz, Tetraphosphordecaoxid, Titanchlorid, Transfermedien, Transformatorenöl, Trinatriumphosphat
  • Urin
  • Wasser, Wasser DI, Wasserglas, Wasserstoffperoxid, Wasserstoffsuperoxid, Weinsäure
  • Zinkacetat, Zinkbromid, Zinkcarbonat, Zinkchlorid, Zinknitrat, Zinkphosphat, Zinksulfat, Zinkvitriol, Zinn-(IV)-chlorid, Zinndichlorid, Zinnprotochlorid, Zitronensäure, Zuckersäure